Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

AGB Geltungsbereiche König Kleid / König Concept Store


1. Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), regeln das Verhältnis zwischen dem Kunden und König Kleid / König Concept Store. Widersprechen individuelle Vereinbarungen im Einzelfall diesen AGB, so gehen die individuellen Vereinbarungen in schriftlicher Form vor.

2. Angebote und Vertragsabschluss
Wir sind eine Boutique, weshalb werden unsere Artikel gleichzeitig online und im Laden angeboten. Dies könnte zu Überschneidungen während eines Kaufes führen. Der Onlineshop wird täglich aktualisiert. Durch den Verkauf in der Boutique kann es sein, dass sich einzelne Artikel nicht mehr im Verkauf befinden, in diesem Fall kann Ihre Onlinebestellung nicht verarbeitet werden und Sie werden umgehend informiert. Bereits erfolgte Zahlungen werden dabei umgehend zurückerstattet.

3. Preise
Die Preise sind brutto und ohne die Versandkosten.

4. Zahlungsbedingungen
Grundsätzlich gilt eine Bezahlung im Voraus per PayPal, oder per Post-Nachnahme.

5. Lieferung
Unsere Ware wird eingeschrieben und je nach Bezahlart auch per Nachnahme versendet. Es gelten dabei die aktuellen Preise der Schweizerischen Post. Zur Zeit erfolgen keine Lieferungen ins Ausland. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn dies ein individuelles Bedürfnis für Sie sein sollte.

6. Umtausch
Wenn Ihnen ein Artikel nicht gefällt, oder die Grösse nicht passt, können das Sie Paket innerhalb 3 Arbeitstagen im Originalzustand zurückschicken. Alle an den Kleidungsstücken angebrachten Etiketten müssen noch original an den Kleidern sein. Das Porto für die Retouren müssen Sie übernehmen. Die Kleidungsstücke dürfen selbstverständlich nicht getragen oder gewaschen sein.
Nach einwandfreiem Erhalt der Sachen, werden wir Ihnen den gesamten Kaufbetrag innert spätestens 10 Tagen zurücküberwiesen

7. Kontrolle
Die Kleidungsstücke und Accessoires werden mit bestem Gewissen kontrolliert und weitergegeben. Bei Secondhand Produkten können kleinere Mängel auftreten.

8. Datenschutz
König Kleid ist berechtigt, Daten welche im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit dem Kunden erhalten wurden, im Sinne des Datenschutzgesetzes zu verarbeiten und in der Kundenkartei zu speichern. Ihre Daten werden nie an Dritte weitergegeben.

9. Annahmeverweigerung
Falls der Käufer die Annahme verweigert oder verpasst, wird ihm nach Abzug von den entstandenen Kosten, zB Porti und Verpackungsmaterial, wie auch Arbeitsaufwand und PayPal-Gebühren, die Kaufsumme zurückerstattet.

10. Verkauf von Kopien / Plagiaten
Die Kleidungsstücke und Accessoires werden nach bestem Wissen und Gewissen nach der Originalität kontrolliert. Für unsere Neuware garantieren wir Ihnen 100% Echtheit der Marken. Wir weisen darauf hin, dass der Verkauf, sowie der Besitz von Plagiaten in der Schweiz verboten ist.

11. Erfüllungsort, anwendbares Recht und Gerichtstand
Sofern nichts Anderes bestimmt ist, ist der Erfüllungsort von Leistungen unter diesem Vertrag jeweils in Zürich.


Die Vertragsbeziehungen zwischen König Kleid und ihrem Vertragspartner untersteht dem Schweizer Recht, falls dieses AGB keine eigenen Bestimmungen vorsieht. Der Gerichtstand ist für alle sich aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Streitigkeiten, in Zürich.


Zürich, März 2014